DASA: Science Slam am 22. Mai

Dortmund. Ob witzig oder poetisch – am 22. Mai erzählen Studenten wieder auf unterhaltsame Weise über ihre Forschungsergebnisse. Dann nämlich findet der Science Slam in der DASA statt.

Ziel beim Science Slam ist es in gerade einmal 10 Minuten, das Publikum bestmöglich zu unterhalten und so den Publikumspreis zu gewinnen. Wenn junge Forscher ihre Ergebnisse präsentieren, ist also viel Kreativität gefragt. Komplizierte, nicht nachzuvollziehende Gedankengänge sind streng verboten, stattdessen muss verständlich, spannend und lustig über Wissenschaft berichtet werden. Auf der Bühne stehen kann Doktorand oder auch Student mit Abschlussarbeit. Die Fakultät spielt dabei keine Rolle – egal also ob der Slammer aus der Physik, Germanistik, oder Informationstechnik kommt. Wer selbst Lust hat mitzumischen, kann sich unter slammer@science-slam.com anmelden.

Los geht es am 22. Mai um 20 Uhr in der DASA. Der Einlass ist bereits eine halbe Stunde eher. Der Eintritt kostet vier Euro. Karten gibt es auch im Vorverkauf bei der DASA und dem Geschäft „Unterhaltung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.