RUB: Neue Partnerschafts-Studie

Bochum. Psychologen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) wollen eine neue Online-Studie zum Thema Partnerschaft erstellen. Für ein repräsentatives Ergebnis werden noch zahlreiche Teilnehmer gesucht.

Die aktualisierte Studie sei notwendig, da es zu diesem Thema noch einige unerforschte Aspekte gibt. Viele Zusammenhänge müssen noch ergründet werden. Auch kulturelle Gesichtspunkte seien wichtig, sagt Studienleiterin Anna Mikhof vom Lehrstuhl für Sozialpsychologie. Hauptsächlich geht es um die Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung des Partners sowie den Einfluss von Stressfaktoren.

Um eine solche Studie erstellen zu können, braucht es aber auch „Forschungsobjekte“. Die Beteiligten sind daher auf der Suche nach freiwilligen heterosexuellen Paaren, die bereit sind, einen Fragebogen auszufüllen. Alle Angaben werden anonym gespeichert. Am Ende des etwa 20-minütigen Tests ist aber auf Wunsch eine persönliche Auswertung möglich. Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und seit mehr als drei Monaten eine Beziehung führen. Erwünscht sind Personen mit unterschiedlicher sozialer Herkunft und verschiedenen Alters. Bis Mitte Februar ist ein Mitwirken noch möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.