TU Dortmund: Neuer Rekord bei Studierendenzahl

An der TU Dortmund sind in diesem Wintersemester insgesamt 33.554 Studierende eingeschrieben. Dies sei ein neuer Rekord, teilte die Uni am Dienstag mit. Die steigenden Zahlen liegen auch im bundesweiten Trend.

Fast 6.500 neue Studierende haben sich in diesem Wintersemester in Dortmund eingeschrieben. Damit studieren jetzt gut 750 mehr Menschen an der TU Dortmund als im Vorjahr. Frauen und Männer halten sich fast die Waage: 45 Prozent aller Studierenden sind Frauen – das macht 15.229 Studentinnen und 18.325 Studenten. Der Anteil von internationalen Studenten liegt bei elf Prozent. Angesichts dieser Entwicklungen ist Rektorin Ursula Gather zufrieden: „Es zeigt sich, dass das Interesse an einem Studium weiterhin sehr hoch ist.“

Die steigenden Studierendenzahlen passen zu dem Trend in ganz Deutschland: Laut Statistischem Bundesamt gibt es in Deutschland 2,8 Millionen Studierende, das sind 60.000 mehr als noch 2014. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.