Spieletipps: Für lange, langweilige Winterabende

Der Herbst ist fast vorbei, die Abende werden immer länger und länger. Was soll man machen, wenn kein guter Film im Fernsehen läuft und man kein gutes Buch im Regal findet? Spielen! Dazu kann man nie zu alt sein! Einfach mal Freunde einladen – je mehr Mitspieler, desto mehr Spaß.

von Judit Révész

Drei Tipps, die Winterabende spannender machen und Spiele-Spaß in jede Runde bringen:

You Robot - Wenige Worte, mehr Bewegung / Foto: Repos Production

You Robot - Wenige Worte, mehr Bewegung / Foto: Repos Production

You Robot  – Wenige Worte, mehr Bewegung

Karte ziehen und Figur auf der Karte nachstellen – eigentlich ganz einfach. Bei You Robot aber geht das im Zweierteam und ist wesentlich spannender. Ein „Programmierer“ versucht seinen „Roboter“ ohne ihn zu berühren in die richtige Position zu bringen. Einziges Hilfsmittel: Programmierungskarten. Gar nicht so einfach, wenn der Roboter zum Beispiel Liegestütze machen muss. Kleiner Tipp: Das Spiel wird mit selbstgemachten „Karten“ (Fotos oder Zeichnungen) noch interessanter, denn man kann dann die Aufgaben der Roboter selbst bestimmen.

Unsere Empfehlung: Für internationale Gruppen, weil man kaum sprechen muss und trotzdem ordentlich Spaß haben kann
Welcher Verlag?: Repos Production                                                                                                                             
Für wie viele Spieler?: 4-10      
Wie teuer?: zirka 9 €

 
Gemblo - Strategie mit bunten Steinchen / Foto: Schmidt Spiele

Gemblo - Strategie mit bunten Steinchen / Foto: Schmidt Spiele

Gemblo – Strategie mit farbige Steinen

Gemblo ist ein Strategiespiel. Das Ziel? Die 18 verschiedenen Elemente, die aus einem bis fünf Sechsecken bestehen, an das sechseckige Brett zu legen. Es gewinnt derjenige, der die meisten Felder besetzt. Zuerst kann das Spiel ein bisschen kompliziert erscheinen, aber lasst euch nicht abschrecken. Hat man den Dreh einmal raus, dann ist es ein kniffliger Spaß.

Unsere Empfehlung: Wenn der Körper schon müde, aber der Geist noch wach ist.
Welcher Verlag?: Schmidt Spiele
Für wie viele Spieler?: 1-6 
Wie teuer?: zirka 18 €
Wie spielt man Gemblo?: Tipps und ein erklärendes Video gibt es hier.

 

Die drei Musketiere - Für die Ehre der Königin / Foto: Pegasus Spiele

Die drei Musketiere - Für die Ehre der Königin / Foto: Pegasus Spiele

Die drei Musketiere Alle gegen einen

In diesem kooperativen Brettspiel müssen die Musketiere das Diamantenkollier und damit die Ehre der Königin bewahren. Der Widersacher ist Kardinal Richelieu, der den Erfolg der Musketiere zu verhindern versucht. Die vier Spieler in der Rolle von Athos, Porthos, Aramis und d’Artagnan arbeiten zusammen. Das Ziel: Die Räume des Louvre durchqueren, ohne dass der fünfte Spieler in der Rolle des Kardinals herausfindet, wer das Kollier hat.

Unsere Empfehlung: Für den kalten, regnerischen Winterabend in der WG oder mit ein paar Freunden. Aber bitte kein Mobbing gegen Kardinal Richelieu!

Welcher Verlag?: Pegasus Spiele
Für wie viele Spieler?: 2-5
Wie teuer?: zirka 30 €