UDE: Gamer werden erforscht

Ob Computerspieler kaum noch „echte“ Freude haben, das erforscht ein Arbeitskreis der Soziologen an der Universität Duisburg-Essen. Er will herausfinden, wie genau Computerspiele die soziale Interaktion der Gamer verändert. Untersucht werden auch die Hierachien innerhalb der Online-Gaming Clans. Außerdem steht das Spiel World of Warcraft im Forschungsmittelpunkt. Die Duisburg-Essener Soziologen wollen dabei untersuchen, was die Gamer dieses millionenfach verkauften Spiels so lange bei der Stange hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.